Unsere Tipps für Langlebigkeit:

Tipps in den Kategorien: Stoff | Instandhaltung / Reparatur | Montagehinweise

Stoff


Was unbedingt zu vermeiden ist

Bitte ziehe deinen ulfBo nicht über hohe Bordsteinkanten oder Treppenstufen hinauf. Der Wagenboden kann auf die rauhe Steinkante aufsetzen. In ungünstigen Fällen kann dies - trotz hochwertigstem, abriebfesten Cordura-Gewebe zu Abrieb bzw. Löcher im Stoff führen. Achte ebenfalls auf unebenen Wegen auf ausreichende Bodenfreiheit. Äste Wurzeln und Weiteres können auch zu Beschädigungen im Stoff führen. Solche Schäden sind nicht durch Gewährleistung oder Garantie abgedeckt.


Reinigung des Tragetuchs

Bei Verschmutzung empfehlen wir das Gewebe manuell mittels eines weichen Schwammes mit lauwarmem Wasser (ca. 30 °C) und handelsüblichen Feinwaschmitteln durchzuführen. Nach einem gründlichen Nachspülen muss das Material gut trocknen.


Löcher im Tragetuch

Durch die hinteren beiden Löcher im Stoff sind Patentbinder gefädelt, die an der Hinterachse befestigt sind. Dadurch wird ein zu starkes Schwanken der Bodenbretter vermieden. Bitte diese Patentbinder nicht entfernen.


Instandhaltung / Reparatur


Wartung der Feststellbremse

Schmutz kann zur Schwergängigkeit und zum Bruch des Bremshebels führen. Bei starker Verschmutzung sollten die Führungsbahnen auf der Rückseite des Bremshebels trocken oder mit Wasser gesäubert werden. Nach dem Trocknen sollten die Führungsbahnen mit Silikonöl behandelt werden.


Instandhaltung der Reifen

Die Reifen sollten dunkel, kühl und trocken gelagert werden. Der Fülldruck sollte circa 2 bar betragen und 2,5 bar nicht überschreiten


Platter Reifen

Die standardmäßigen ulfBo Reifen sind schlauchlos. Wenn ein Rad durch einen Fremdkörper beschädigt wurde (Scherben, Nägel, Dornen, etc.), können Sie mit einem Reifenpannenspray, welches hier erwerbar ist, den Schaden beheben. Ist eine Reparatur nicht möglich liefern wir gern ein komplettes Ersatzrad. Dank der Steckachsen lassen sich die Räder leicht austauschen.


Reinigung der Räder

Salz, Sand und Staub können in die Lager eindrigen. Insbesondere nach dem Gebrauch am Strand und im Winter (bei Nutzung gestreuter Wege), kann eine Reinigung der Lager notwendig sein.

  1. Den Anlaufring mit geegnetem Werkzueg (z. B. Schlitzschraubendreher) herausgebeln.
  2. Das Lager entnehmen.
  3. Alle Teile gründlich reinigen: Die Lager können mit Wasser abgespült werden. Die Innenlaufflächen der Räder ausspülen oder trocken mit einem Tuch reinigen.

Bitte die Lager weder fetten noch ölen!


Quietschgeräusche

Sollte im späteren Gebrauch dein ulfBo zu quietschen anfangen, sind meistens aneinander reibende Kunststoffteile dafür verantwortlich. Mit Silikonspray, werden die Kunststoffteile gleitfähiger und somit werden Quietschgeräusche beseitigt. Alternativ kann auch Speiseöl Abhilfe verschaffen.


Ersatzteile

Die Langlebigkeit unserer Produkte liegt uns am Herzen. Wir stellen den ulfBo mit hochwertigsten Materialien und höchster Sorgfalt her. Sollte doch etwas kaputt gehen, bieten wir die passenden Ersatzteile an. Wenn weitere Ersatzteile benötigt werden, melde dich einfach bei uns - wir helfen gerne weiter.


Montagehinweise


Montage des Verdecks

Damit die Pfützenbildung vermieden wird, muss das Gestänge des Verdecks unter Spannung stehen. Bei der Montage sollen daher die Sterngriffschrauben und -muttern möglichst fest angezogen werden. Dabei sollte die Öffnung der Kunststoff-Rohrschelle gerade nach oben zeigen.

Die Griffe des Verdecks halten länger, wenn diese wie auf dem Foto nach dem Einhaken ein wenig zur Außenseite verschoben werden, so dass die Griffe nicht unter Spannung stehen.


Deichsel

Bitte die Schraubverbindungen an der Deichsel nicht zu fest anziehen, da die Gelenke leicht berweglich bleiben müssen.

Zum Abstellen der Deichsel empfehlen wir folgende Variante:

(Foto folgt)